Jan 2024 | Lauf-, Nordic Walking- und Wanderstart der LG Langsur ins Jahr 2024

(Autor: Mika Hurt) 

6, 10, 14 & 19km standen auf dem Plan. Mitte Dezember habe ich aufgerufen, sich einem Spendenlauf bei unseren Vereinsfreunden aus Reidange zu beteiligen. Es erfolgten 13 Voranmeldungen und 3 Nachmeldungen seitens unserer LG. Da leider eine Athletin verletzt nicht antreten konnte, sind wir doch mit einer großen Mannschaft nach Reidange gefahren. Die Walker und Wanderer starteten bereits um 8:45 Uhr, das beeinflusste die Stimmung keinesfalls (wie man auf den Bildern erkennen kann).

Die Läufer waren dann um 10 Uhr dran. Die Läufer Peter, Uli & Thomas haben die 14km Runde absolviert. Wir Walker und Wanderer sind alle gemeinsam gestartet. Heike und Simone nahmen die 6km Runde in Angriff. Edgar wollte Werner nicht alleine auf den 10km walken lassen, hat sich mit Walking Stöcken bewaffnet und Werner begleitet. Der erste Streckenverlauf war für alle gleich, man musste nur die richtigen Schilder beachten und konnte dann seine Strecke absolvieren. Als die 10km Abbiegung kam wurde es auf einmal ruhiger auf der Strecke. Ab da an waren Karin, Axel, Marie & ich, sowie Patrycja und Daniel und ein paar hundert Meter vor uns Angelika & Bärbel unterwegs. Die Verpflegungsstände waren gut verteilt. Man musste nichts zu trinken oder zu essen mitnehmen, außer man hat sein Frühstück verpasst. Als die 14km Abbiegung kam waren nur noch Angelika, Bärbel, Patrycja und Daniel auf der langen 19km Runde. Die vorletzte Verpflegungsstelle für die 14 & 19km Wanderer wurde mit einer großen Musikkapelle mitten zwischen Feld und Flur musikalisch begleitet/ unterstützt. Nach einem warmen Tee ging es zur letzten Station an der alle LG'ler vorbei mussten. Diese wurde von unseren Freunden aus dem Äischdall betreut, hier gab es den berühmten Limoncello vom Wanterlaf. Aber nicht alle LG'ler haben diese Positiverfahrung versucht. Nach ein paar Kilometern und einem letzten Anstieg ging es zum Ziel. Dort trafen wir alte Bekannte aus früheren Jahren der LG Reisezeiten sowie viele andere Bekannte. Alle gestarteten LG'ler trafen sich nach der Dusche oder einer kostenlosen Massage zum Aprés. Der Kassierer hat auf Wunsch ein paar Getränke auf die LG-Kasse übernommen. Die weite Reise hat sich also gelohnt. In 15 Jahren hat der Verein Redeiner Wanterlaf insgesamt 205.500€ gespendet. Da hilft man doch gerne mit.

Vielen Dank allen LG'lern, die sich an diesem Spendenaufruf beteiligt haben, und vielen Dank den Frauen und Männern vom Reidener Wanterlaf!

Äre Mika

 
 
 
 
[>] Zum Seitenanfang springen - Impressum - Datenschutzerklärung