Feb 2016 | Zitronen für zitrusgelbe LG'ler!

Am Samstag, 13.2.2016, ging es nach dem Motto "Eine Stunde gegen den Hunger" an den Start zum 8. Zitronenkrämerlauf in Bekond. An Stelle eines Startgeldes wurde um eine Spende für ein Schulprojekt in Ruanda in Zusammenarbeit mir der Welthungerhilfe gebeten. Hilde, Michele, Ulli und Peter gingen als Vetreter der LG Langsur auf die ca. 12 km lange und anspruchsvolle Strecke. Zunächst verlief die Strecke von Bekond in Richtung Ensch recht harmlos, bis der 2 km lange Anstieg zum Zitronenkrämerkreuz anstand. Oben beim Kreuz angekommen, gab es Erfrischungen zur Stärkung. Hier soll der Legende nach vor ca. 300 Jahren der Zitronenhändler Ambrosius Carove ermordert worden sein. Dieses Schicksal blieb uns erspart. Wir meisterten die restliche teils matschige Strecke und kamen wohlbehalten wieder in Bekond an. Als Lohn erhielt jeder Läufer im Ziel eine vitaminhaltige Zitrone. Nach einer warmen Dusche räumten Hilde und Ulli noch bei der Tombola ab. In diesem Jahr ging jedoch leider keiner der heiß begehrten Säcke Bekonder Grumbern nach Langsur.

 
 
 

Andere Besucher haben sich danach folgende Artikel angesehen: