Strongmanrun Nürburgring 9. Mai

Am Samstag den 09.05. waren die Gelben wieder fleissig unterwegs, angefangen mit dem Strongmanrun der stärkste Lauf der Welt führt durch die "Grüne Hölle" wo wir unsere Männer am Start wie auch im Ziel sahen. Remy, Jürgen Kempen und unseren siamesichen Zwillingen Marcus und Stephan (beide in 2:11:26) sind gut im Ziel angekommen, bei knapp 13.000 Startern und 15 Grad und optimale Bedingungen.

Stefhan König: "Die Stimmung am Start war mal wieder genial und es gab wie immer die voller Strongman Dröhnung. Ich hatte den Eindruck es werden von Jahr zu Jahr mehr Teilnehmer und immer enger in der Startaufstellung.
Die Strecke war bestens präpariert und die Hindernisse diesmal sehr abwechslungsreich. Der Schaumtunnel war in der ersten Runde eine ganz neue Erfahrung und bin davon überzeugt, es hat geniale Fotomotive hervorgerufen. In der zweiten Runde war von Schaum leider nicht mehr viel zu sehen. Bei dem vielen eingesetzten Wasser in diesem Jahr, war das schöne Wetter sicherlich mehr als willkommen und schützte vor unangenehmen Gefrierbrand. Das Wetter hat auch zu einer durchgängig tollen Stimmung an der Strecke beigetragen.  Dem Schicksalberg mussten aber auch dieses Jahr wieder viele Tribute zollen und überschätzten den ca. 700m langen Anstieg bei dem es zusätzlich Strohballen und Altreifen zu überwinden gab.

 
 
 

Andere Besucher haben sich danach folgende Artikel angesehen: