So war´s beim Zeppelinlauf in Mülheim

Hallo Läufer und –innen,

der Mülheimer Zeppelinlauf ist Geschichte. Zwar nicht gerade mit einem LG-Teilnehmerrekord, aber den Preis für die „Teilnehmerschwächste Mannschaft“ haben wir immerhin auch nicht gewonnen. Also darf der Laufpate sich bedanken bei Hilde, Armand, Carsten, Michele, Thomas, Thomas, Peter, Alex.

Unsere Super-Hilde konnte überdies auf dem Treppchen glänzen, weil Sie Dritte (!) in der Frauen-Gesamtwertung des Halbmarathons wurde. Sicher ist dies überwiegend einer geschlossenen LG-Mannschaftsleistung zu verdanken. Viel wahrscheinlicher ist aber, dass sie sich derzeit einfach nur in einer bestechend guten Kondition befindet. Super Hilde!

Thomas Reinholz hat sich noch eine Platzierung als „dickster Läufer“ erhofft, hat es aber nicht geschafft. Den Titel hätte ich mir geholt, hätte es ihn gegeben. In meiner selbstlosen Art habe ich ohnehin dafür gesorgt, dass keiner der übrigen LG-Läufer Letzter wurde; dieses Amt habe ich nämlich für mich in Anspruch genommen (…irgendwie war im Klo der Startschuss nicht richtig zu hören).

Der Halbmarathon war sehr schön und abwechslungsreich durchs Veldenzer Tal mit einigen Höhenunterschieden. Also genau die richtige Vorbereitung für die anstehenden Herausforderungen. Vielleicht lassen sich fürs nächste Jahr ein paar mehr motivieren.
Dank auch an den mitgereisten Fanclub (Christiane und Raimund). Die geilste Mannschaft ist nichts ohne Fans.

Euer Ösi

Alex

 
 
 

Andere Besucher haben sich danach folgende Artikel angesehen: