Jun 2016 | Bestzeiten beim Beetebuerger Nuetslaf

Bei optimalem Laufwetter, in einer Regenpause zwischen zwei starken Regengüssen, lieferten die 3 LG'ler Michele, Thomas und Peter Bestzeiten ab. Michele und Peter liefen sich um 20:45 Uhr auf der 4 km Strecke schon einmal im 4:30er Schnitt ein, nachdem der Start wegen noch nicht erfolgter Straßensprerrung durch Autos auf der Strecke etwas verspätet erfolgte. Thomas nutzte den Lauf zur Stärkung und ergatterte eine Bratwurst, was Michele nach dem Lauf verwehrt blieb, da das Essbare zum Après ausgegangen war. Um 21:30 Uhr startete dann der 3. über 10 km ausgeschriebene Wertungslauf zum Spirodon Cup 2016. Nach 5 absolvierten Runden durch das abendliche Bettembourg staunten die Läufer nicht schlecht. Alle liefen tolle Zeiten bzw. Bestzeiten! Jedoch lag dies nicht nur am schnellen Lauftempo der Läufer, sondern hauptsächlich an der nicht gerade genau vermessenen Strecke. Die Uhren und Smartphones der Läufer zeigten im Schnitt nur 9km an. Der Veranstalter scheint sich der Messung der Läufer dann auch angeschlossen zu haben, denn auf der Ergenisliste im Internet des ursprünglich als 10 km Lauf ausgeschrieben Laufs steht nun auch: Ergebnisse 9 km Lauf. Nach dem Lauf schmeckte den 3 LG'lern noch ein kühles Blondes vor der beleuchteten Kirche Bettembourgs. Das war Gott sei Dank noch nicht ausgegangen. Trotz kleiner Pannen, ein schöner Lauf in Luxemburg. Am 29. Oktober ist der Start zum Geeschterlauf um Herrschesfeld, dem 4. und letzten Lauf zum Spiridon Cup 2016.

Michele 41:55

Peter 42:35

Thomas 45:09

 
 
 

Andere Besucher haben sich danach folgende Artikel angesehen: