Jun 2016 | Fisherman´s Friend Strongman Run 2016

Autor: Stephan König

 

(Vorwort: Da der Strongman Run immer ein ereignisreicher Lauf ist, ist der Bericht leider etwas länger geraten)

 

Am Samstag den 21.05.2016 machten wir, die "Fisherman’s Friend Strongman Veteranen", Marcus, Remy nebst Freundin Heike und Stephan, uns wieder einmal auf zum Nürburgring, um in die alljährliche Hindernis- und Matschschlacht zu ziehen. Für Marcus war es nun schon die insgesamt neunte-, für Remy und Heike die fünfte- und für mich die sechste Teilnahme bei einem Strongman Run.

Mit also reichlich Erfahrung beobachteten wir wie jedes Jahr, im Vorfeld die Wetterprognosen, welche diesmal ausnahmsweise vielversprechend waren. Bei also sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen wurde die Meute von ca. 11.000(!) Laufverrückten über eine Stunde lang kräftig eingeheizt, bevor dann pünktlich um 13.00 Uhr der Startschuss zum 10. Jubiläumslauf am Nürburgring fiel. Gleichzeitig wurde ein imposantes Feuerwerk abgebrannt, während es auf die erste von zwei Runden und insgesamt ca. 24km lange Strecke mit 34 Hindernissen ging.

Nach kurzer Lauf-Passage auf der Formel 1 Rennstreckewurde dieses Jahr bei neuer Streckenführung ins Gelände abgebogen und erst einmal ca. 2 km gemütlich bergab gelaufen. Doch das sollte sich schon bald rächen, denn nachdem die ersten vier Hindernisse aus hoch gestapelten Strohballen, Elektroschock mit Wassereinlage sowie Gruben- und Matschlöcher überwunden waren, musste die Bergab-Passage nun wieder hinauf gelaufen werden. Dies führte erstmalig zu einem leicht erhöhten Pulsschlag und Kurzatmigkeit.

Nach längerer Laufeinheit querfeldein folgte der Vollwaschgang im Schaumbad sowie das (K)niemannsland, bei dem man unter tiefgespannten Netzen im aufgeweichten Boden durchrobben musste.

Der allseits gefürchtete Schicksalsberg machte dieses Jahr seinem Namen alle Ehre. Nicht nur, dass man bei dem lang gezogenen Anstieg Strohballen und Altreifen überwinden musste, hatte man die Länge von ca. 700m aus den Vorjahren, mal schnell auf ca.1000m verlängert. Ein wahrer Motivationskiller!

Es folgte eine schöne Abkühlung auf der „Butt Spencer-Rutsche sowie die Beinpresse mit Altreifen, aufgespießt wie Schaschlik, die es zu unter- oder überklettern galt.

„Spider Time“ mit Kletternetzen gespannt zwischen Überseecontainern  und „Hürdenheim“, ein Holzhindernis, das wahlweise übersprungen, überklettert oder überflogen werden konnte, waren als nächstes zu besiegen.

Dann das eigentliche Highlight, das ca. 40m lange Wasserbecken mit 8°C kaltem Wasser, welches es zu durchschwimmen galt. Doch, dank der Rettungsschwimmern am Beckenrand und alternativer „Pussy Lane“ für Nichtschwimmer, sind alle heil durch die Flut gekommen. Patsch nass folgte wieder ein Stück auf der eigentlichen Rennstrecke (natürlich bergauf weil das ja Spaß macht), während sich beim Laufen das Wasser aus den Schuhen drängte.

Jetzt noch schnell einen steilen Hügel hoch krabbeln und ca. 20.000 wild durcheinander liegende Altreifen überwinden, um dann noch einmal auf 12m hoch gestapelte Überseecontainer zu klettern. Hinten durften wir dann zu Freude noch einmal eine extra steile Wasserrutsche hinunterrasen

Nun waren wir auf dem Weg in Richtung Zieleinlauf, der uns aber leider noch verwehrt blieb, da wir ja den ganzen „Spaß“ in einer zweiten Runde noch einmal absolvieren mussten.

Die Stimmung an der Strecke war aufgrund des schönen Wetters extrem gut und anspornend zugleich. So konnten wir schließlich auch die zweite Runde erfolgreich zu Ende bringen.  

Als Siegprämie gab es für alle Finisher eine Medaille sowie mehrere Eimer Ruhm & Ehre abzuholen. Wer noch die Kraft dazu hatte, der schrie ein lautes „YES, I DID IT!“ in den Strongman-Himmel bevor die Duschen zum großen Reinemachen aufgesucht wurden.

Wer weiß, vielleicht machen wir uns ja im nächsten Jahr (mit ein paar anderen motivierten LG´lern!) noch einmal auf den Weg zur „Grünen Hölle!“

 

Ergebnisse: Marcus & Stephan; 2:04:17;  Platz 39 & 40

Remy & Heike;4:07:24;  Platz 5892 & 5893

 
 
 

Andere Besucher haben sich danach folgende Artikel angesehen: