4 Nationen | Titelbild

Mai 2017 | LG Nationen-Cup in Berdorf

Wann hat man das schon mal: Die Beteiligung war dieses Jahr nicht all zu berauschend. Gerade mal 4 gelbe Trikots waren beim 10 km Hauptlauf durch die schöne Luxemburger Schweiz vertreten. Die kleine Besonderheit aber war, dass alle vier Träger eine andere Nation vertreten haben. Vier Gelbe (oder besser gesagt: drei „Gelber“ und eine „Gelbin“) vertraten Italien (Michele), Luxemburg (Remy), Österreich (Alex) und Deutschland (Erika). Zur vollständigen Internationalität unseres Vereins hätte nur noch eine Holländerin gefehlt.

Den Nationen-Cup konnte dann natürlich Michele für Italien souverän holen, gefolgt von Luxemburg, dann Österreich und schließlich Deutschland. Dieses Klassement sollte sich danach auch beim Duschen lohnen bzw. rächen. Warmwasser war dieses Jahr scheinbar etwas knapp, heiß duschen konnten nur Italien und Luxemburg. Für Österreich und Deutschland gab es nur noch kaltes Wasser. Wie heißt es so schön: Der frühe Vogel kriegt das warme Wasser. Aber was einen nicht umbringt ...

Unsere Länderkämpfe ließen währenddessen den 11jährigen Leo Weishaar völlig unbeeindruckt. Er hat den 1200m-Kannerlaf in einem harten Kopf-an-Kopf-Rennen für sich entschieden. Großes Lob und Glückwunsch!

Leo, der nach allerneuesten Informationen in Kürze in den Luxemburger Nationalkader aufgenommen wird, hat sich dem Triathlon verschrieben und ist eines unserer herausragenden Nachwuchstalente. Höchst bemerkenswert, was in unserem von Peter und Marieke gegründeten "Laufstall" da so heranwächst.

Bei der After-Run-Party durfte Michele dann auch noch auf die Bühne. Er wurde gemeinsam mit 5 weiteren Läufern für seine 10jährige Treue zum Berdorfer-Laf mit „Äppelschampes“ geehrt. Herzlichen Glückwunsch. Wünschen wir ihm, dass diese Serie nicht abreißen möge und er dem Berdorfer-Laf weiterhin jedes Jahr treu ergeben sein kann, … bis dass der Meniskus sie scheidet.

 
 
 

Andere Besucher haben sich danach folgende Artikel angesehen: