Sep 2015 | Tunnellaaf in Lorentzweiler - unterirdisch laufen

(Autor: Armand Welsch)

Thomas Steil und Armand Welsch liefen am 13.09.2015 10 km unterirdisch beim Tunnellaaf in Lorentzweiler, wobei 4 km im Tunnel gelaufen wurden und 6 km oberirdisch jedoch mit 145 Höhenmetern. Kurz vor dem Start des 10 km Laufes kamen die Finisher über die 5 km Distanz ins Ziel. Der luxemburgische Sportminister Romain Schneider lief direkt in die Arme von Armand und Thomas (siehe Foto). Dann ging es zum Start in die Röhre, wo 1.503 Läufer und die Stereoanlage für einen Höllenlärm sorgten. Thomas startete von hinten und ging den Lauf gemütlich an. Armand startete weiter vorne. Die ersten 3 km gingen bergauf und hatten es schon in sich. Dann folgten flache 4 km mit Wendepunkt, bevor es bei km 7 wieder in die Röhre zurück ging. Armand konnte mit der ersten Frau bis ins Ziel gut mithalten (wie beim Tunnellaaf in 2007 in Gosseldange nur hieß da die erste Frau Pascale Schmoetten) und wurde mit dem Sieg der M50 belohnt (36. gesamt).

Aber Thomas und Armand waren sich einig. Der Tunnellaaf bleibt ein einmaliges Erlebnis!  

Armand: 39:03

Thomas steil: 1:06:32

 
 
 

Andere Besucher haben sich danach folgende Artikel angesehen: